Thai Fit

Thai-Massagen

AUFTRAG MASSAGE

Nuad Borán (thailändisch „altertümliche Massage“)
(Nuat phaen boran- thailändisch - นวดแผนโบราณ )

Die traditionelle Thai-Massage ist eine altertümliche Heilmethode, die Elemente von Akupressur und Yoga verbindet, ähnlich wie die japanische Shiatsu-Massage. Sie harmonisiert Körper, Geist und Seele und bietet damit eine Gelegenheit zur Selbstgesundung.Begründer der Thai-Massagen war im 5. Jahrhundert v. u. Z. der Ayurveda-Spezialist Dr. Jivaka Komarabhacca, der in Thailand den Namen Shivago Komarpaj (Shivago bedeutet „Doktor-Vater“) annahm und laut Legende der Leibarzt von Buddha war.

Das Wesen traditioneller Thai-Massagen

Der Erfolg der Thai-Massagen besteht in der komplexen Heilmethode. Das Grundprinzip ist die Arbeit mit Energien – das positive Beeinflussen des Stroms der Lebensenergie in den Energiebahnen des Körpers (Meridianen), welche die Energie an die einzelnen Organe verteilen. Sofern die Meridiane geschwächt oder unausgeglichen sind, strömt die Energie nicht so, wie sie soll, was zu einer Schwächung und Degeneration der anhänglichen Organe führt. Durch das Stimulieren der Akupressur-Punkte (der Energiezentren) und durch das Einwirken auf die Meridiane werden Blockierungen, die das Strömen der Energie verhindern, beseitigt. Das System harmonisiert sich und der Heilungsprozess beginnt zu laufen.

Im Unterschied zur klassischen Regenerationsmassage, die im Kneten weicher Gewebe besteht, kombinieren die Thai-Masseusen mit Hilfe der Finger, der Handflächen, der Unterarme, der Knie und der Füße die Akupressur mit Dehnungen, wodurch sie Muskeln, Gelenke, Sehnen und Füße lockern, die Wirbelsäule dehnen und eine physische und psychische Gesamtentspannung des Kunden erzielen.

Wirkungen der Thai-Massagen

Zu den Hauptwirkungen der Thai-Massage gehört die Linderung bei Schmerzen (Rücken, Kopf (Migräne), Muskulatur, Gelenke), das Beleben und die Gesundung des Flusses der Lebensenergie, die Verbesserung des Blut- und Lymphkreislaufs, die Rehabilitation und Regeneration des Organismus, die Steigerung der Beweglichkeit, die Stärkung der Immunität, eine Entgiftung, die Lösung von Stress, die Harmonisierung und Stärkung des Nervensystems.

Wegen der Vielzahl an Dehnübungen wird die Thai-Massage „angewandtes Hatha-Yoga“ oder „Yoga für Faule“ genannt. Der Begriff, der die Kunst der Thai-Massage am besten beschreibt, ist „Yogamassage“. Auch wenn die Thai-Massage im Fall gesundheitlicher Probleme schmerzhaft sein kann, hilft sie Ihnen, diese Probleme zu lindern oder sogar dauerhaft zu beseitigen.

Die traditionelle Thai-Massage ist eine hervorragende Methode für das Erreichen und die Aufrechterhaltung einer guten physischen wie psychischen Verfassung. Kommen und probieren Sie persönlich das herrliche Gefühl von Leichtigkeit und Entspannung aus, das sich nach einer Thai-Massage einstellt. Eine traditionelle Thai-Massage im angenehmen Ambiente des Studios Thai Fit befreit Sie von Stress und in der Seele nehmen Sie Behaglichkeit und auf dem Gesicht ein Lächeln mit.

Traditionelle Thai-Massagen im Studio Thai Fit:

Art der Massage Länge
Ganzkörpermassagen 60 min.
Ganzkörpermassagen 90 min.
Ganzkörpermassagen 120 min.
Rückenmassagen 30 min.
Rückenmassagen 60 min.
Beinmassage 30 min.
Kopf- und Nackenmassage (gegen Schmerzen) 30 min.
Kopf- und Gesichtsmassage (Verjüngungs- und Antistress-Massage) 30 min.
Massage für Schwangere ** 60 min.

** For women who are pregnant or after giving birth we offer a special Prenatal Massage and Postnatal Massage. These massages can be performed from 4th (incl.) to 8th (incl.) month of pregnancy and from 6th week after birth.